Beckenbodengruppen im TUS Rammersweier

 

 

Dienstagabendgruppe 19.00h bis 20.00h

Mittwochmorgengruppe 9.00h bis 10.00h

 

Beckenbodenbewusstsein und Körperwahrnehmung für Frauen

Es gibt viele Gründe, warum man sich näher mit dem eigenen Beckenboden beschäftigen kann. Meistens ist es eine Inkontinenz oder eine Gebärmuttersenkung, die einen mit dem Thema Beckenboden in Berührung bringt. Oder man möchte nach einer Geburt über die Rückbildung hinaus etwas für sich und die Stärkung der eigenen Mitte tun.

Die Beckenbodengruppen im TUS Rammersweier sind für Frauen jeden Alters geeignet, die Lust haben sich mit dieser wertvollen, aber oft unbekannten Muskulatur zu befassen.

Unser Beckenboden ist eine elementare Struktur unseres Körpers, die im Innern des Beckens verankert, über die wichtige Halte- und Tragefunktion der Organe hinaus, auch eine wesentliche Rolle bei der gesunden Aufrichtung der Wirbelsäule darstellt.

Deshalb ist es mir ein großes Anliegen in dem fortlaufenden Kurs den Beckenboden in seinem Gesamtzusammenhang mit dem Körper erfahrbar zu machen.

 

Die Stunden bieten deshalb ein abwechslungsreiches Programm aus:

 

Körperwahrnehmungsübungen aus dem Bereich der Eutonie Gerda Alexander:

Die knöchernen Strukturen des Beckens und dessen Bewegungszusammenhänge mit dem ganzen Körper werden durch einfache Anleitungen erfahrbar gemacht…

Über ein Becken- und Körperbewusstsein den Beckenboden entdecken…

(„Nicht Bewegungen lernen, sondern sich bewegen lernen“-Gerda Alexander)

 

Kräftigungsprogramm:

Buntes Übungsprogramm für den Beckenboden, Alltagstraining,

Haltungsschulung, Rumpfkräftigung…

 

Entspannung:

Ausklang der Stunde, Texte mit Musik usw…

Bitte bequeme Kleidung, eine große warme Decke und warme Socken mitbringen!

 

 

Kursleiterin: Tanja Gelszat

Physiotherapeutin/

Eutonie Pädagogin

0781/ 440317