Wirbelsäulengymnastik

Es werden sowohl kräftigende, rumpfstabilisierende Bauch-, Rücken- und Beinmuskelübungen, als auch Dehnungen und Wahrnehmungsübungen durchgeführt.

Die Atmung spielt dabei auch eine wichtige Rolle.

Ziel ist es Fehl- oder Überlastungen vorzubeugen, bzw. bereits vorhandene Probleme zu lindern.

Mittels Geräten, wie Hanteln, Therabändern, Gymnastikbällen, Redondobällen etc. werden die Stunden abwechslungsreich gestaltet.